verlorener Freund ?

Ein Kumpel von mir versucht sich seit längerer Zeit( 8 Wochen ) mit mir zu treffen . Jetzt ist das Problem, das meine Mutter mir schlichtweg den Kontakt zu ihm und jedem anderen verbietet und ich ihm immer absagen muss mit den Worten "meine Mutter sagt nein ". Er denkt mittlerweile das ich keine lust auf ihn habe ,oder er mich nerven würde . Was ganz und garnicht der Fall ist . Jetzt schrieb er mir gestern , das ich ihn in ruhe lassen soll . Ich mich erst Melden soll , wenn ich ihn wie einen Freund behandeln würde , und nicht wie eine flüchtige Bekanntschaft .Ich muss dazu sagen das ich immer für ihn da bin (chatt, Telefon ) ich mir immer seine Probleme anhöre und ihm nen Rat gebe. Und dann sagt er ich würde ihn nicht als Freund behandeln ? o.O Ich kann ja nichts dafür wenn meine Mutter in Moment einen Tick hat , und Treffen nur möglich sind , wenn sie nicht da ist . Dar ich rellativ viele Freunde habe , und er einer von denen ist die Weiter weg wohnen . Ist klar das die die innerhalb von 20 Minuten hier sind öfter die chance haben vorbei zu kommen ...... Ich habe ihn schon gesagt das, das nicht meine absicht ist . Ich ihn gerne sehen würde ,doch er macht ein auf stur und meint ich würde das absichtlich tuen . Jetzt ignoriert er mich. Ich weiß nicht genau was ich jetzt tuen soll, wenn ihm die Freundschaft wichtig ist denke ich wird er sich melden oder ? Komplizierte Situation .... und wieder ist sie die Schuldige -.-

31.10.11 01:25

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Bekka (31.10.11 08:40)
Oh man, du bist 19. Deine Mutter kann dir gar nichts vorschreiben. Ich kenne das. Ich durfte nur bis höchstens 20/21 Uhr raus, als ich noch bei meinen Eltern gewohnt habe. Bin mit 20 fluchtartig ausgezogen. Könntest du nicht auch über einen Auszug nachdenken? Rein rechtlich gesehen kann sie dir gar nichts mehr befehlen, aber du wohnst halt noch bei ihr.
LG

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen